www.ross-reiter.com

Alles Gute für Ihr Pferd.

Neurostim 21 - Rhytmus-Matrix-Therapie für Pferde

Alles im Körper ist in Bewegung und folgt einem natürlichem Rhythmus. Muskeln, Zellen und Flüssigkeiten schwingen in etwa im Rhythmus der Atmung oder des Herzschlages. Verletzungen oder Verspannungen stören diesen Rhythmus und so können sich Probleme durch den gesamten Körper fortpflanzen.

In der Neurostimulations-Therapie schickt der Therapeut Schwingungen durch das Gewebe, die wieder Ordnung ins System bringen sollen. Wie bei einer Massage lösen sie Verkrampfungen, Verspannungen und Verklebungen, dringen aber tiefer in den Körper vor. Die so entspannten Muskeln ermöglichen dem Pferd, sich wieder normal zu bewegen und brechen den Teufelskreis auf, der es in die Schonhaltung brachte.

Ausserdem unterstützen die Schwingungen die Regeneration der Muskulatur und den Abtransport der beim Training anfallenden Stoffwechselprodukte. Deshalb eignet sich die Neurostim-Behandlung auch zur Unterstützung im Training, beispielsweise bei der Equikinetik am Pausentag.

Wie auch bei einer herkömmlichen Massagetherapie lassen sich nicht alle Probleme mit einer Behandlung lösen. In der Regel sind mehrere Sitzungen nötig, wie viele genau lässt sich im Vorfeld nicht sagen.

Eine Sitzung dauert 40 min und kostet 30 Euro.