Das bin ich

Staatl. gepr. Physiotherapeutin

Portrait
Mein Name ist Martina Stöbe. Ich bin 1975 geboren und Physiotherapeutin für Menschen und Pferde.

Meine Leidenschaft für Pferde begann schon im zarten Alter von 6 Jahren. Mich interessiert seit dem alles, was mit meine Lieblingstieren zu tun hat. Ich fing an neben dem Reitunterricht zu voltigieren und mich im Kunstturnen zu üben. Es folgten etliche Reiturlaube auf dem Ponyhof und bald auch der Reiterpass mit Springprüfung. Am liebsten ritt ich die Pferde, die kein anderer haben wollte weil sie zu wild waren. Ich brauchte immer die Herausforderung, doch noch mit diesem Lebewesen zurecht zu kommen.

Mit 15 plünderte ich mein Sparkonto und kaufte mir mein Traumpferd. Shetan war bis ins hohe Alter von 25 Jahren top-fit und munter. Mein Araber-Mix bestimmte auch meinen weiteren Werdegang im Reitsport: Nachdem ich ihn selbst eingeritten hatte, begann ich mit der weiteren Ausbildung. Es folgten das Reitabzeichen sowie in den folgenden Jahren einige gemeinsame Lehrgänge. Um ihn auch im hohen Alter noch gut versorgen zu können, machte ich 2007 die Zusatzausbildung zur Pferde-Physiotherapeutin.

Voraussetzung dafür ist eine erfolgreich bestandene Ausbildung zur Physiotherapeutin für Menschen, die ich 2000 mit dem Staatsexamen abschloss. Neben der Zusatzausbildung zur Behandlung von Pferden habe ich außerdem zahlreiche weitere Fortbildungen besucht, die zu meinem aktuellen Trainings- und Kursangebot geführt haben:

IMG_0540
Seit August 2014 habe ich El Sharif, einen 3-jährigen Vollblut-Araber, an meiner Seite, den ich wie zuvor Shetan selbst ausbilde und trainiere. Dabei greife ich auf meine theoretische und praktische Erfahrung aus den vergangen Jahren zurück, lerne aber jeden Tag neues hinzu – denn jedes Pferd ist anders und braucht eine individuelle Betreuung.

In 2016 steht der nächste Meilenstein auf dem Programm: Dann starte ich die Ausbildung zur Sattel- und Pferde-Ergonomin.